veganes Rezept: fruchtige Tofu-Grillspieße mit koreanischer Marinade und Obst & Gemüse

×

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 313 von /var/www/wegessen/weg-essen.de/public/sites/all/modules/field_collection/field_collection.entity.inc).
  • Rezept für 4 Personen
  • Grillen
  • Vegan
Zutaten: 
400
g
Tofu (natur)
300
g
Tempeh
2
Stück(e)
Knoblauch
1
Apfel
1
Birne(n)
3
Zwiebeln
20
g
Ingwer
3
EL
Rohrohrzucker
2
EL
Sake
3
EL
Sesamöl
8
EL
Sojasauce
2
TL
schwarzer Pfeffer
Cocktail-Tomaten
grüne Paprika
rote Paprika
Trauben
Alternative Zutaten: 
2
EL
Weißwein
statt Sake

Zubereitung

Marinieren
Für die Marinade werden der Apfel, die Birne, 2 Zehen Knoblauch, eine dicke Zwiebel und der Ingwer klein gerieben. Dazu schütten wir Rohrohrzucker, Sake oder Weißwein, 3 EL Sesamöl, 8 EL Sojasauce und 2 großzügig gehäufte TL schwarzen Pfeffer. Gut durchrühren. Den Tempeh und das Tofu in Würfel schneiden und darin am besten über Nacht baden. Ich weiß, es sieht zum Kotzen aus, aber der Geschmack, der dabei rum kommt ist genial. Je länger der Tofu zieht, um so besser.

Spießchen
Die restlichen Zutaten in mundgerechte Happen schneiden und nach belieben auf Schaschlikspieße verteilen. Natürlich kann auch anderes Obst und Gemüse verwendet werden.

Es kann auch nur Tofu oder nur Tempeh vewendet werden. Ich mag allerdings die Abwechslung.

Drucken, teilen, weitergeben

Das Rezept bewerten: 
Average: 3.7 (3 votes)

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
Lade hier ein Bild von deinem Werk hoch! Natürlich nur, wenn du willst.
Weitere Informationen
  • Die Dateien müssen kleiner als 1 MB sein.
  • Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.