veganes Rezept: Kürbis-Pastinaken-Suppe

×

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 313 von /var/www/wegessen/weg-essen.de/public/sites/all/modules/field_collection/field_collection.entity.inc).
  • Rezept für 6 Personen
  • Suppen
  • Vegan
Zutaten: 
800
g
Kürbis
500
g
Pastinaken
1
rote Paprika
Ingwer
1
Zwiebel
Zucker
Saft von zwei Orangen
1 500
ml
Gemüsebrühe
Ein paar Schüsse Sojasahne
Petersilie
Pfeffer
Kurkuma
Alternative Zutaten: 
Chili
statt rote Paprika

Zubereitung

Von September bis November ist Kürbissaison. Hier ein Vorschlag für einen Klassiker: Die Kürbissuppe.

Zuerst den Kürbis (ich habe Butternut verwendet, Hokkaido etc. sind aber auch möglich), die Pastinaken, den Ingwer und die Paprika kurz und klein hacken. Danach die geschnittenen Zwiebeln im Topf andünsten und mit Zucker karamellisieren. Wer es scharf mag, fügt noch eine Chili zur Zwiebel hinzu. Das geschnittene Gemüse kommt dann in den Topf und wird kurz mit angedünstet. Das Ganze mit Orangensaft ablöschen, kurz ziehen lassen und die Gemüsebrühe drüber gießen. Die Mischung 30 Minuten einköcheln.

Bevor es ans Pürieren geht, die Masse etwas abkühlen lassen. Abgeschmeckt habe ich mit Sojasahne, Pfeffer, Petersilie und Kurkuma.

Eine fröhliche Kürbissaison weiterhin!

Drucken, teilen, weitergeben

Das Rezept bewerten: 
Average: 3 (2 votes)

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
Lade hier ein Bild von deinem Werk hoch! Natürlich nur, wenn du willst.
Weitere Informationen
  • Die Dateien müssen kleiner als 1 MB sein.
  • Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.