veganes Rezept: Curry-Rahm Geschnetzeltes an Rüben- und Bohnengemüse

×

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 313 von /var/www/wegessen/weg-essen.de/public/sites/all/modules/field_collection/field_collection.entity.inc).
  • Rezept für 3 Personen
  • Gut-Bürgerlich
  • Vegan
Zutaten: 
200
g
Sojaschnetzel
Gemüsebrühe
1
Päckchen
Cuisine
Sesamöl
Sonnenblumenöl
500
g
Pastinaken
150
g
Karotte(n)
150
g
Prinzessbohnen
2
Stück(e)
Knoblauchzehen
1
Limette
1
EL
Massaman-Currypaste
1
TL
Thai-Curry
Cayennepfeffer
Pfeffer
5
g
Ingwer
Cumin
Chiliflocken
Oregano
Sojasauce
Balsamico-Creme

Zubereitung

Das Rüben- und Bohnengemüse
Bei den Bohnen die Stängel abtrennen und ggf. die Bohnen halbieren. Ca. 5 Minuten vorkochen und anschließend abgießen.Die Pastinaken schälen und in flache Pommesscheibchen schneiden. Die Karotten waschen und in dünne Stifte verarbeiten.

In einem Wok etwas Pflanzenöl hoch erhitzen und das Gemüse darin 5 Minuten anbraten. Knoblauch und Ingwer unterheben. Mit etwas Sojasauce ablöschen. Mit Cumin, Cayennepfeffer, etwas Chilli und Pfeffer abwürzen. Weitere 5 Minuten anbraten und zum Abschluss mit etwas Limettensaft abschmecken. Fertig.

Das Curry-Rahm-Geschnetzelte
Die Sojaschnetzel ca. 10 Minuten in Gemüsebrühe kochen und anschließend abgießen und ausdrücken. Den noch heißen Wok mit Sesamöl einfetten und die Schnetzel darin anbraten, bis sie leicht krustig werden. Mit der Sojacuisine aufschütten und einen EL Massaman-Curry unterrühren. Thaicurry und etwas Cayennepfeffer hinzufügen. Zum Abschluss mit etwas frischem Oregano nachwürzen.

Auf die Teller verteilen und nach belieben das Gemüse mit Balsamico-Creme kombinieren.

Drucken, teilen, weitergeben

Das Rezept bewerten: 
Average: 3.3 (3 votes)

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
Lade hier ein Bild von deinem Werk hoch! Natürlich nur, wenn du willst.
Weitere Informationen
  • Die Dateien müssen kleiner als 1 MB sein.
  • Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.