veganes Rezept: Hokaido-Kürbis Linsen Lasagne

  • Rezept für 3 Personen
  • Ofengerichte
  • Vegan
Zutaten: 
Lasagneplatten
150
g
Rote Linsen
200
g
Hokaidokürbis
250
ml
Weißwein
100
ml
Wasser
5
EL
Olivenöl
Galam Masala
Pfeffer
Salz
Kräuter der Provence
500
ml
Sojamilch
4
EL
Margarine
6
EL
Mehl
4
EL
Instant Gemüsebrühe
Muskat
Zitrone
Senf
200
g
Pizzaschmelz

Zubereitung

Kürbis Linsen Füllung
Zunächst den Kürbis entkernen und durch eine feine Reibe jagen. Die Linsen in Wasser ca. 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend abgießen.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Kürbis hinzufügen. Gut umrühren, damit er nicht abrennt. Das Gemüsebrühenpulver hinzu fügen und mit einer halben Tasse Wasser unterrühren. Anschließend die Linsen hinzu geben.
Das Ganze mit Galam Masala, den Kräutern der Provence, Pfeffer und salz abschmecken. Zum Schluss mit einem großzügigen Schluck Weißwein ablöschen und soweit ziehen lassen, bis der Wein sich weitestgehend verzogen hat.

Die Bechamelsauce
4 EL Margarine in einem Topf zergehen lassen und anschließend nach und nach mit Sojamilch aufgießen, bis die Konsistenz cremig ist. Mit Zitrone, Muskat und bei bedarf Senf abschmecken.

Backen
Den Ofen auf 200°C vorheizen. In einer Auflaufform die erste Schicht Linsen-Kürbis-Sauce auftragen und mit Lasagneplatten bedecken. Jetzt eine Lage Bechamelsauce aufgießen,... das ganze wiederholen, bis die Auflaufform voll ist. Noch Pizzaschmelz drüber streuen und etwas andrücken und das ganze dann je nach gewünschtem Bräunungsgrad für 30-40 Minuten in den Backofen.

... du hast noch jede Menge Kürbis übrig? Wie wär's mit einem Hokkaido Berglinse Aufstrich oder einer Kürbis Pastinaken Suppe?

Drucken, teilen, weitergeben

Das Rezept bewerten: 
Average: 2 (2 votes)

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
Lade hier ein Bild von deinem Werk hoch! Natürlich nur, wenn du willst.
Weitere Informationen
  • Die Dateien müssen kleiner als 1 MB sein.
  • Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.